Massnahmen

 

Maximal zwei Baustellen mit Lichtsignal-Betrieb

Von April 2014 bis Ende 2019 ist der Verkehr in erster Linie durch Arbeiten am Trassee und an den Kunstbauten beeinträchtigt. Entlang der betroffenen Strecke sind jeweils maximal zwei Baustellen gleichzeitig in Betrieb. Diese sind mit Lichtsignalanlagen ausgerüstet, welche manuell vor Ort gesteuert und aufeinander abgestimmt werden – mit dem Ziel, während Stosszeiten einen idealen Verkehrsfluss mittels «grüner Wellen» zu gewährleisten.